Autoteile reparieren oder austauschen
autteile-reparieren -austauschen-960x640

Wenn etwas am Auto defekt ist, fragen sich viele Autofahrer, ob es günstiger sei, das defekte Teil einfach auszutauschen oder doch zu reparieren. Auf diese Frage kann leider keine allgemeingültige Antwort gegeben werden, denn es kommt stets auf den konkreten Fall an. Tatsächlich kann die Preisdifferenz zwischen Austausch und Reparatur über 70 % betragen. Es sollte auf jeden Fall immer überlegt werden, welche Möglichkeit die günstigste ist.

Autoteile reparieren – die Vorteile

Laut Aussage der Zeitschrift “Autobild” sei das Reparieren von Autoteilen immer günstiger als der Austausch. Das Magazin empfiehlt daher grundsätzlich die Reparatur. Wenn nur kleine Austauschteile gebraucht werden, leidet die Qualität des Originalautoteils nicht. Nachteilig sei lediglich der Zeitverlust, da Autoteile für eine Reparatur zunächst oft eingeschickt werden müssten, während der Austausch gegen ein neues Teil relativ schnell ginge.

Für die Reparatur von Autoteilen spricht auch, dass der Austausch häufig Verschwendung ist. Nicht mehr benötigte Teile belasten die Umwelt und könnten oft noch verwendet werden. Vom Kauf neuer Autoteile profitieren Händler und Hersteller in der Regel stärker, die Gewinnspanne ist deutlich höher. Deswegen wird auch in Werkstätten gerne zum Austausch geraten, obwohl eine Reparatur möglich wäre.

Die Reparaturkosten

Ob die Reparatur von alten Teilen Sinn macht oder nicht, kommt ganz auf die Reparaturkosten an. Sie sollten sich also zunächst bei Ihrer Werkstatt erkundigen, was die Reparatur kosten würde. Vereinbaren Sie unbedingt einen Fixpreis. Die Kosten können Sie dann mit dem Preis für ein neues Autoteil vergleichen. Die preiswerteste Möglichkeit ist natürlich die Reparatur in Eigenarbeit. Vorausgesetzt, Sie haben die nötige Erfahrung und das handwerkliche Geschick, können Sie manche Teile durchaus selber reparieren. Bedenken sollten Sie allerdings, dass in diesem Fall Garantieansprüche verloren gehen können. Auch der Austausch gegen ein neues Teil kann wesentlich günstiger werden, wenn man den Austausch selber durchführt.

Kosten sparen durch eine Mietwerkstatt

Das Problem beim selber Reparieren ist oft nicht das mangelnde handwerkliche Geschick, sondern das fehlende Werkzeug. In vielen Großstädten können Sie Werkstätten mieten, dort finden Sie alles vor, was Sie benötigen wie eine Hebebühne, eine professionelle Werkstattausrüstung und Werkzeuge für Diagnosetechniken. Mit dieser Variante lässt sich also tatsächlich Geld sparen. Häufig gibt es in einer Mietwerkstatt sogar Tipps vom ausgebildeten Personal oder von anderen Autoschraubern.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button