BMW Fahrertraining lohnt sich in mehrfacher Hinsicht
BMW Fahrertraining

Wer einen Führerschein gemacht hat, hat zwar die wichtigsten Grundregeln des Autofahrens gelernt, die eigentliche Fahrpraxis kommt aber erst mit der Zeit. Mit dem Autofahren ist es wie mit vielen anderen Dingen im Leben auch, man lernt nie aus. Daher bietet das BMW Fahrertraining Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Trainings zu speziellen Themen an. Das Wintertraining findet beispielsweise zu Beginn des Jahres in Gstaad und Davos statt. Das BMW Fahrertraining ist allgemein sehr empfehlenswert, nicht nur für BMW Fahrer. Nicht zuletzt ist es schon alleine deswegen interessant, weil die meisten Versicherungen für ein absolviertes Fahrertraining einen Bonus gewähren. So macht sich der Preis für das Training durch die niedrigeren Beiträge schnell bezahlt.

BMW Fahrsicherheitstraining

Das Fahrsicherheitstraining ist vor allem für Anfänger empfehlenswert. Hier lernen Autofahrer, ihren BMW in den unterschiedlichsten Verkehrssituationen sicher zu steuern. Die Gefahrenbremsung beispielsweise bei Glatteis oder Aquaplaning gehört zu den Schwerpunkten des Fahrertrainings im Bereich Sicherheit. Darüber hinaus lernen Teilnehmer auf viele Verkehrssituationen des Alltags angemessen zu reagieren. Dazu gehören vor allem unerwartet eintretende Ereignisse wie Kinder auf der Fahrbahn und Verkehrsteilnehmer, die sich nicht an die Regeln halten. Das Üben von Ausweichmanövern, Slalom fahren, schnell Richtung und Fahrspur wechseln ist tatsächlich sinnvoll und verbessert die Sicherheit im Straßenverkehr. Auch wenn man von dem Fahrsicherheitstraining keine Wunder erwarten darf, weil die Zeit eigentlich viel zu kurz ist, reicht es doch, um die eigenen Grenzen auszutesten. Denn viele der Gefahrensituationen, die im Training simuliert werden, verlieren einen Teil ihrer Gefährlichkeit schon alleine dadurch, dass Autofahrer darauf vorbereitet sind.

BMW Fahrertraining: Schwerpunkt ökonomisches Fahren

Dieses BMW Fahrertraining sollte eigentlich jeder Autofahrer absolvieren. Denn das Thema ökonomisches Fahren kommt in der Fahrschule in der Regel viel zu kurz. Wie kann ich Autoteile wie Bremsen und Getriebe durch meinen Fahrstil möglichst schonen? Wie fahre ich, um möglichst wenig Sprit zu verbrauchen? Das Economy Training wirkt sich nicht nur auf die Lebensdauer der Verschleißteile günstig aus, sondern auch auf den Benzinverbrauch. Die meisten Autofahrer sind erstaunt, wie viel Geld sie sparen können, ganz alleine durch einen ökonomischeren Fahrstil. Dazu gehört das richtige Beschleunigen und Schalten ebenso, wie das Ausnutzen von Gefällestrecken und vieles mehr.

Fahrertraining für den Winter

Das Fahren bei Eis und Schnee ist für so manchen Autofahrer ungewohnt und kann gefährlich werden, wenn das Fahrzeug nicht beherrscht wird. Viele Fahrer haben außerdem keine Erfahrungen mit Schneeketten. Mit dem Fahrertraining für den Winter können Sie sich auf die kommende kalte Jahreszeit oder den Skiurlaub vorbereiten.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button