Carsharing: Nutzen, Gefahren und wo finde ich es?

Das Carsharing erlangt inzwischen einen recht hohen Popularitätsstatus, denn in manchen Städten ist diese Variante des Fahrens eine gute Möglichkeit, um sich ein eigenes Auto zu ersparen. Großstädte, gleich ob in der Schweiz oder in anderen Ländern, haben oftmals das selbe Problem. Verstopfte Straßen in den Innenstädten und dies vor allem zu den Stoßzeiten. Darum verzichten immer mehr Menschen in der Stadt auf ein eigenes Fahrzeug. Natürlich stellt dies eine sinnvolle Maßnahme dar und spart Kosten, doch was, wenn man doch einmal auf ein Auto angewiesen ist. Welche Möglichkeit habe ich, um schnell von A nach B zu kommen. Die Antwort lautet Carsharing. Dieser Dienst wird mittlerweile in den meisten großen Städten angeboten. Ein Auto für alle, dieses Motto ist an der Tagesordnung. Denn mit dem Carsharing benutze ich einen Wagen, der zuvor von einer anderen Person genutzt wurde und nach mir erneut von einem weiteren Menschen verwendet wird.

Was kostet mich das Carsharing?

Dies ist je nach Anbieter unterschiedlich. Manche Anbieter stellen eine Tagespauschale, sodass man sich keine große Sorgen um eine Kostenexplosion machen muss. Andere Firmen berechnen pro Kilometer, sodass man den Zähler auf jeden Fall im Auge behalten sollte. Wieder andere Unternehmen bieten beim Thema Carsharing eine Kilometerpauschale an. Hier sollte man im Einzelfall entscheiden, welche Abrechnungsart für die eigene Nutzung am meisten Sinn ergibt. Natürlich ist es auch wichtig, welcher Anbieter die meisten und qualitativ besten Wagen in der Gegend anbietet. Bevor man also zum Beispiel ein Abo oder ähnliche Angebote abschließt, ist es durchaus ratsam, sich ein Fahrzeug vor Ort einmal genauer anzuschauen. Welches Modell stellt der Anbieter zur Verfügung? Sind die Autos in einem guten Zustand? Wo kann ich sie in meiner Stadt ausfindig machen? All dies sind wichtige Fragen. Dank der modernen Welt habe ich darüber hinaus die Chance, mir Bewertungen im Internet anzuschauen, welche andere Kunden in Bezug auf das Carsharing einer Firma hinterlassen haben.

Gefahren des Carsharing

Zwar ist dieser Service auf dem Vormarsch, was auch für das Angebot in der Schweiz gilt, doch die Gefahr, dass aktuell kein Wagen zur Verfügung steht, ist immer vorhanden. Viele Anbieter verfügen über Apps, mit denen man checken kann, ob ein Gefährt bereit steht. Bei einigen Anbietern kann man natürlich auch Voranmeldungen vornehmen und sich auf die Art ein Auto sichern. Zudem sollte man auf Kostenfallen achten und immer jedes Angebot betrachten, ehe man sich entscheidet.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button