Einen Oldtimer kaufen – Überlegungen vor der Fahrzeugsuche

Für Anfänger ist der Oldtimermarkt zunächst unübersichtlich. Damit keine teuren Überraschungen drohen, sollte man sich vor dem Kauf eines Oldtimers einige grundsätzliche Gedanken machen.

Oldtimer sind immer ein teures Hobby, das weiss jeder, der sich für dieses Thema interessiert. Doch damit das schöne Schmuckstück nicht zur Kostenfalle wird, sollten vor dem ersten Kauf einige wichtige Überlegungen angestellt werden.

Sinn und Ziel des Kaufs festlegen

Oldtimer eignen sich eigentlich nicht als Geldanlage, erfahrene Besitzer wissen sogar, dass der Kauf eine Liebhaberei und alles andere als vernünftig ist. In ein altes Fahrzeug müssen Sie immer investieren. Deswegen sollte nicht nur der Anschaffungspreis, sondern auch die Folgekosten überdacht werden. Bei aller Begeisterung für Oldtimer sollte die Vernunft also nicht völlig aussen vor gelassen werden, eine kühle Kalkulation steht am Anfang vor dem Kauf. Hier eine Liste mit Fragen, die Sie sich zunächst stellen sollten:

  • Soll das Fahrzeug häufig gefahren oder gar für den Gebrauch im Alltag geeignet sein?
  • Sind Ersatzteile für das gewünschte Modell verfügbar und wenn ja zu welchen Preisen?
  • Besteht die Möglichkeit, Reparaturen selber durchzuführen?
  • Liegt der Schwerpunkt eventuell darin, einen originalgetreuen Oldtimer zu kaufen?

 

Oldtimer als Wertanlage

Wie bereits erwähnt, ist der Oldtimermarkt unübersichtlich und es ist ein Trugschluss zu meinen, ein Oldtimer eigne sich als Wertanlage. Vor dem Kauf sollte dieser Aspekt unbedingt bedacht werden, es ist eine Liebhaber Anschaffung, in die von den meisten Besitzern mehr Geld investiert wird, als sie später bei einem Wiederverkauf bekommen können. Wer sich für den Oldtimer als Wertanlage interessiert, ist auf das obere Preissegment angewiesen, eine gute Kenntnis der Marktlage ist Voraussetzung. Denn im oberen Preissegment gibt es tatsächlich die Möglichkeit, Geld in ein altes Auto als Wertanlage zu investieren.

Für Einsteiger eignen sich Oldtimer, die nicht besonders selten sind

Oldtimer, die besonders gefragt und besonders selten sind, haben nicht nur einen hohen Anschaffungspreis, sondern in der Regel auch hohe Folgekosten. Soll das Auto originalgetreu erhalten werden, besteht auch das Problem, Ersatzteile zu beziehen. Häufig sind sie gar nicht mehr erhältlich oder können nur aus Übersee zu hohen Preisen erworben werden. Deswegen empfiehlt sich für den Oldtimer Einsteiger in der Regel ein Fahrzeug, das in entsprechender Stückzahl auf dem Markt verfügbar ist. Besonders günstig sind im Vergleich zum Beispiel ein VW-Käfer oder eine Ente. Fahrzeuge mit hoher Produktionszahl zeichnen sich nicht nur durch ein grosses Verbreitungsgebiet aus, bei Reparaturen und Ersatzteilbeschaffungen gibt es normalerweise auch keine Probleme.

Auto Online Verkaufen – Auto Ankauf Seven jetzt kostenlos testen…


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button