Phänomen Formel E: Wie der Rennsport die Welt erobert

Als die Formel E vor einigen Jahren den Weg auf die große Bühne des Rennsports fand, wurde diese Klasse von vielen Fans schneller Autos belächelt. Eine Rennklasse für elektrische Autos wirkte absurt und das Konzept nicht geeignet für eine weltweite erfolgreiche Sportart. Diese Zweifel hat die Formel E inzwischen völlig aus der Welt räumen können. Mit Elektromotoren bespickt sind die Rennwagen dieser Klasse eine spannende Alternative zu anderen Serien wie der Formel 1. Mit interessanten Extras wie einem Power Modus und Fanabstimmungen während des Rennens für einen weiteren Bonusschub ist die Formel E bei den Fans zuhause angekommen. Bei dem Thema Rennsport 2019 ist die Meisterschaft der elektrischen Rennautos kaum wegzudenken. Auch für Sponsoren sind die Rennevents der Formel E zu einem großen Interessensfaktor geworden.

Die Formel E findet Ihren Weg zur TV-Übertragung

Zunächst vor allem durch Zusammenfassungen im Spätprogramm auffällig, so werden die Rennen der Formel E in Deutschland mittlerweile auch live im TV übertragen. Eine wichtige Maßnahme, um den Sport an die breite Masse zu bringen. Auf diesem Weg bekunden immer mehr Fans ihr Interesse an diesem immer noch etwas neuartigen Rennsport. Nach ihrem Debüt in der Saison 2014/15 gewann die Rennserie schnell an einer breiten Fanbase. Die strombetriebenen Fahrzeuge wecken immer mehr Neugierde und versprechen spannende Rennen. Ein Faktor, der bei Serien wie der Formel 1 oftmals nicht mehr gewährleistet ist. Hier stehen die Top Favouriten bereits vor dem Rennen fest. In der Formel E gibt es immer wieder Überraschungssieger. Spannende Rennausgänge sind ein wichtiger Teil dessen, warum die Formel E mehr und mehr Fans anzieht.

Fans unterstützen das Phänomen Formel E

Elektrische Autos sind im Rennsport angekommen. Dies ist auch den Fans zu verdanken, die in den letzten Jahren tüchtig daran beteiligt waren, dieser Serie zu Bekanntheit zu verhelfen. Auch die Austragungsorte der Rennen versprechen viel Abwechslung. Die fünfte Saison begann am 15. Dezember 2018 in Saudi Arabien. Es folgten Rennen in Marokko und Chile. Mit einem Termin am 25. Mai macht die Formel E auch in Deutschland Station. Und auch die Schweiz bekommt die Chance, ein Rennen in der Saison 18/19 zu veranstalten. Bern ist am 22. Juni Austragungsort des 11. Rennens dieser Saison. Ein Besuch lohnt sich, doch auch vor dem Fernseher oder im Live Stream ist die Formel E zu einer wirklich spannenden Rennserie geworden, deren Unterstützer dafür sorgen werden, dass dieser Rennserie die Zukunft gehört.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button