Ganzjahresreifen – Nur eine Notlösung oder eine echte Alternative?
Was ist bei Winterreifen zu beachten?

Jeder Autofahrer kennt das Szenario: Sobald der Winter anbricht, muss das Auto auf Winterreifen umgerüstet werden. Wenn der Schnee dann wieder schmilzt, der Frost der Vergangenheit angehört und die warmen Temperaturen auch für einen heißen Asphalt sorgen, sind wieder die Sommerreifen angesagt. Es ist eine nervige, aber unumgängliche Angelegenheit … Oder etwa doch nicht? Auf dem Markt gibt es inzwischen eine große Auswahl an Ganzjahresreifen, mit deren Hilfe man den Reifenwechsel nur noch dann vornehmen muss, wenn das vierteilige Set abgefahren ist. Aber stellen die Ganzjahresreifen denn tatsächlich eine echte Alternative für Autofahrer dar und wie groß sind die einzelnen Unterschiede der Hersteller? Darf man auf Schnäppchen eingehen oder sollte man doch lieber etwas Geld investieren und Reifen von namenhaften Herstellern kaufen? Es gibt in der Tat eine Menge Fragen, wenn man sich etwas genauer mit dem Thema Ganzjahresreifen beschäftigt, doch die Recherche kann sich wirklich lohnen. Nicht jeder Reifen ist für alle Bedingungen des Wetters geeignet und jeder Hersteller bringt mit seinem vierteiligen Set auch gewisse Vor- und Nachteile mit sich, welche man auf jeden Fall abwägen sollte. Zunächst wollen wir aber auf einige Markenhersteller eingehen, die Ganzjahresreifen für das Auto im Angebot haben.

Ganzjahresreifen von Pirelli, Michelin und Co.

Dies sind natürlich nur einige Namen im Reifengeschäft, welche sich darum kümmern, Ganzjahresreifen auf den Markt zu bringen. Da wären außerdem noch Goodyear oder Uniroyal. Auch diese beiden Hersteller sind nur Beispiele, denn die Auswahl ist in der heutigen Zeit tatsächlich groß und deswegen lohnt es sich, Vergleiche anzustellen, wenn man auf der Suche nach hochwertigen Ganzjahresreifen für den Wagen ist. Wie dies nun einmal so ist, verzeichnen solche Markenprodukte auch entsprechende Preise. Um Geld zu sparen, besteht die Möglichkeit, No Name Reifen auszuwählen. Hier gibt es zum Beispiel auf dem asiatischen Markt eine gute Auswahl an Reifen, die das ganze Jahr gefahren werden können und auch dürfen, denn dies ist natürlich eine Voraussetzungen. Die Ganzjahresreifen müssen die entsprechenden Normen erfüllen und als straßentauglich markiert sein. Auf diese Weise verhindert man Ärger bei einer Kontrolle durch die Polizei und letzten Endes dienen hochwertige und straßentaugliche Ganzjahresreifen ja auch der eigenen Sicherheit. Aus diesem Grund sollte man hier auf Nummer sicher gehen und auf Qualität setzen. Qualitative Ganzjahresreifen müssen nicht unbedingt den eigenen Geldbeutel sprengen. Es gibt im Internet auch bei guter Ware Schnäppchen zu schlagen und ein Besuch beim örtlichen KFZ- Mechaniker kann auch eine Überraschung mit sich bringen. Wichtig ist vor allem, dass diese Reifen auch im tiefsten Winter gut zurecht kommen und dem Fahrer eine sichere Fahrt über Eis und Schnee möglich machen.

Ganzjahresreifen im Winter auf dem Prüfstand

Echte Winterreifen müssen im Winter einiges leisten und aus diesem Grund muss man auch Ganzjahresreifen ernsthaft auf ihre Wintertauglichkeit überprüfen. Im Winter herrschen nun einmal vollkommen andere Verhältnisse auf den Straßen, als im Sommer. Daher müssen Ganzjahresreifen im Winter unter anderem mit Schnee und Eis zurechtkommen. Reifen sollten in der Lage sein, auf verschneiten Straßen einen guten Grip zu bieten, sodass der Wagen auf keinen Fall ins Schleudern gerät. Dies könnte ansonsten mit fatalen Folgen enden. Im Winter ist auch immer das Thema Aquaplaning zu beachten. Auch in diesem Faktor müssen die Ganzjahresreifen eindeutig überzeugen. Aber auch im Sommer erwartet den Ganzjahresreifen die eine oder andere Herausforderung.

Sommerprüfungen für den Reifen,
der sich das ganze Jahr über auf die Straße traut

Im Sommer muss der Reifen heißen Asphalt und bei Regen auch eine schnelle Veränderung von diesem erwarten. Der Reifen sollte in der Lage sein, die verschiedenen Temperaturen des Asphalts anzunehmen und sich auf diese einstellen. Gleich, wie warm die Straßen auch sind, ein Ganzjahresreifen muss immer guten Grip und dem Fahrer damit Sicherheit bieten können. Jedoch hat jeder Ganzjahresreifen irgendwo eine Schwachstelle, denn noch gibt es auf dem Markt keinen Reifensatz, der in der Tat ständige Sicherheit auf den Straßen zu bieten hat. Viele Reifenhersteller arbeiten aber unermüdlich an der weiteren Entwicklung neuer Reifen, welche in der Lage sind, sich das ganze Jahr über an die Verhältnisse des Wetters anpassen zu können. Einige Hersteller, die Ganzjahresreifen herstellen, möchten wir zum Abschluss noch einmal in der Übersicht präsentieren.

Diese Hersteller bieten in ihrem Sortiment auch Ganzjahresreifen an:

Reifen Hersteller für Ganzjahresreifen