Drosselklappenstellungssensor

  1. Auto-Ankauf-Seven.ch
  2. Glossar
  3. Servicebedingungen
  4. Drosselklappenstellungssensor

Der Drosselklappenstellungssensor überwacht, wie weit die Drosselklappe (oder das Blatt) geöffnet ist. Dies hängt davon ab, wie weit das Gaspedal gedrückt wurde. Die Drosselklappenstellung steuert die Luftmenge, die in den Ansaugkrümmer eines Motors strömt. Wenn es weit geöffnet ist, strömt mehr Luft herein. Wenn es fast geschlossen ist, strömt wenig Luft herein.

Die Position der Drosselklappe und wie schnell sie öffnet oder schließt, wird an das Motorsteuergerät übertragen. Diese Informationen gehören zu den Faktoren, anhand derer der Computer entscheidet, wie viel Kraftstoff in den Motor eingespritzt wird, und wie der Zündzeitpunkt festgelegt wird.

Das TPS ist normalerweise am Drosselklappengehäuse (dem Gehäuse, in dem sich die Drosselklappe befindet) montiert. Wenn ein TPS ausfällt, kann dies eine Warnleuchte „Motor prüfen“ auslösen oder dazu führen, dass der Motor grob im Leerlauf läuft, schwankt, zögert oder abgewürgt wird, weil das Motorsteuergerät die Drosselklappenstellung nicht kennt und das Kraftstoffgemisch nicht richtig einstellen kann oder Zündzeitpunkt.

Menü