Michael Schumacher: Seine Erfolge in der Formel 1

Erfolge und Überblick 2006 – 2004, 2003 – 2001, 2000 – 1998, 1997 – 1995, 1994 – 1992 geniale manöver und blitzschnell war Schumi unterwegs...
mugello-iserhardt-stahl-schumacher-bild

Der ehemalige deutsche Formel 1 Pilot Michael Schumacher gehört sicherlich zu den bekanntesten Namen in der Sportwelt. Gleich 7 Weltmeistertitel in der Königsklasse der Rennfahrer gehören zu seiner Erfolgsbilanz. Im Laufe seiner beeindruckenden Karriere konnte Schumacher bei vier Teams große Erfolge feiern. Sein Debüt gab er im Jahr 1991 bei Jordan. Dort hielt es ihn aber nicht lange und noch im selben Jahr wurde er Fahrer für das Team Benetton. Schumacher konnte in den ersten Jahren die notwendige Erfahrung für seine späteren Rennerfolge sammeln. Schon im Jahr 1994 war es dann soweit. Er gewann den 1. Weltmeistertitel in seiner Zeit in der Formel 1. Doch dies war erst der Beginn.

Michael Schumacher:
alle Weltmeistertitel in der Welt der Formel 1

Um alle sieben Weltmeistertitel von Schumacher aufzuzählen, muss man sich ein wenig Zeit nehmen. Nach seinem ersten Titel im Jahr 1994, schaffte er es, den Titel im nächsten Jahr zu verteidigen und so wurde er auch 1995 Weltmeister. Danach wechselte er das Team und saß von nun an im Cockpit des Ferraris. Hierher kennen ihn die meisten Formel 1 Fans. In den ersten vier Jahren bei dem neuen Team konnte Schumacher keinen weiteren Titel erringen. Erst im Jahr 2000 begann seine beeindruckende Serie. Gleich 5 Mal hintereinander holte er den Weltmeistertitel. Von 2000 bis 2004 steht je der Name Michael Schumacher in den Geschichtsbüchern. Michael Schumacher: alle Weltmeistertitel waren eine tolle Leistung. Insgesamt holte er 1566 WM Punkte und konnte 155 Podestplätze einfahren. Er ging 307 Mal an den Start eines Rennens und holte dabei 91 Siege. 68 Mal stand er in einem Rennen auf der Pole.

1994 bis 2006: alle Siege von Michael Schumacher

GP Startpos.Erg.SNr.TeamNationFahrzeug
CHN2006615FerrariITAFerrari 248 F1
ITA2006215FerrariITAFerrari 248 F1
GER2006215FerrariITAFerrari 248 F1
FRA2006115FerrariITAFerrari 248 F1
USA2006115FerrariITAFerrari 248 F1
EUR2006215FerrariITAFerrari 248 F1
SMR2006115FerrariITAFerrari 248 F1
USA2005511FerrariITA Ferrari F2005
JAP2004111FerrariITAFerrari F2004
HUN2004111FerrariITAFerrari F2004
GER2004111FerrariITAFerrari F2004
GBR2004411FerrariITAFerrari F2004
FRA2004211FerrariITAFerrari F2004
USA
2004211FerrariITAFerrari F2004
CAN
2004611FerrariITAFerrari F2004
EUR
2004111FerrariITAFerrari F2004
ESP
2004111FerrariITAFerrari F2004
SMR
2004211FerrariITAFerrari F2004
BRN
2004111FerrariITAFerrari F2004
MAS
2004111FerrariITAFerrari F2004
AUS
2004111FerrariITAFerrari F2004
USA
2003711FerrariITAFerrari F2003-GA
ITA2003111FerrariITAFerrari F2003-GA
CAN
2003311FerrariITAFerrari F2003-GA
AUT
2003111FerrariITAFerrari F2003-GA

Michael Schumacher in der Formel 1:
Alle Teams des Fahrers

Insgesamt hat Schumacher bei vier Teams in der Rennserie Halt gemacht. Bei Jordan hat er 1991 lediglich ein Rennen absolviert. Danach begann die Ära bei Benetton. Hier holte er zwei WM-Titel, ehe er zum Team von Ferrari gewechselt ist. Dort legte er dann den Grundstein für die Legende Michael Schumacher. 5 WM Erfolge infolge sind bis heute eine tolle Leistung. Für das Team Ferrari war er von 1996 bis 2006 tätig. Dann trat er als aktiver Fahrer zurück und wurde von der ganzen Welt bejubelt. Einige Jahre abseits der Formel 1 waren dann aber scheinbar doch zu viel für ihn, sodass er im Jahr 2010 sein Comeback in der Königsklasse der Rennsportwelt gab. Dieses Mal wartete das vierte Team auf ihm. Denn Schumacher saß nun im Cockpit des Mercedes. Hier blieben die großen Erfolge jedoch aus. Er konnte keinen weiteren WM Titel mehr holen und daher war 2012 seine letzte Saison als Rennfahrer. Dies war sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass Michael Schumachers Unfall schreckliche Folgen für ihn hatte.

Michael Schumachers Unfall im Jahr 2013 und dessen Folgen

Nein, der Unfall ereignete sich nicht in einem Rennwagen, sondern beim Skifahren. Im Jahr 2013 stürzte er auf der Piste und prallte mit dem Kopf gegen einen Felsen. Er wurde in ein künstliches Koma versetzt und erlitt ein Schädel Hirn Trauma. Zum wahrhaften gesundheitlichen Zustand kann man heute nicht viel sagen, denn Schumacher führt kein öffentliches Leben mehr. Spekulationen hierzu haben auch keinen Sinn und erscheinen nicht besonders fair. Sicher ist nur, dass seit diesem Unfall alles anders ist. Die Welt der Formel 1 hat damals großen Anteil genommen und sich geschockt über den Unfall und den Zustand von Schumacher gezeigt. Am Status seiner Legende hat dies jedoch in keinster Weise etwas geändert. Er ist und bleibt für immer ein einer der besten Fahrer in der Formel 1 und das kann ihm auch Michael Schumachers Unfall im Jahr 2013 nicht nehmen.

Seine Zeit bei Ferrari und Erfolge
Schumi: Erfolge Formel 1 bei Ferrari

Schumi: Erfolge Formel 1 bei Ferrari

Bekannt geworden ist Michael Schumacher vor allem während seiner Zeit beim Rennstall Ferrari. Hier holte er die meisten Erfolge und wurde zu einem weltweiten Superstar. Michael Schumacher in der Formel 1 – damit verbindet man seine zahlreichen Weltmeistertitel im Ferrari. In seinen ersten vier Jahren hatte er bei dem Team jedoch seine Schwierigkeiten. Von 1996 bis 1999 fuhr er dort mit seinem Teamkollegen Eddie Irvine. Ab dem Jahr 2000 bekam Schumacher dann einen neuen Kollegen im Team. Der Brasilianer Rubens Barrichello wurde sein neuer Partner und in diesem Zusammenhang gab es so manches Mal Probleme, wie interne Teamorder und andere Dinge. Beide waren jedoch ein sehr erfolgreiches Duo, denn auch Barrichello konnte erfolgreiche Rennen fahren und so dominierte Ferrari die Welt der Formel 1 zu Anfang der 2000er Jahre. In dieser Zeitspanne holte Schmumacher auch einen großen Teil seiner WM Titel. Nach seinen zahlreichen Siegen auf den Rennstrecken dieser Welt, nahm der Erfolg ab 2005 ab. Im Jahr 2006 bekam er einen neuen Kollegen bei Ferrari. Felipe Massa, ein weiterer Fahrer aus Brasilien, übernahm den anderen Rennschlitten im Hause des italienischen Rennstalls. Dies war Schumachers letzte Saison bei diesem Team. Das Erbe von Schumacher nahmen dann Fahrer wie Kimi Räikkönen, Fernando Alonso und natürlich der deutsche Sebastian Vettel ein.

Schumachers Zeit im Rennstall von Mercedes
michael-schumacher-titel-formel1-sieger

michael-schumacher-titel-formel1-sieger

Die Sportwelt schrie auf, als klar wurde, dass Michael Schumacher nach einigen Jahren Auszeit wieder in die Formel 1 zurückkehren wird. Allerdings wechselte er das Team und stieg nun in das Cockpit eines Mercedes. Hier war er von 2010-2012 Pilot. Als Teampartner hatte er dieses Mal einen anderen deutschen Piloten. Nico Rosberg fuhr an der Seite von Schumacher. Im Jahr 2016 holte er sich den WM Titel. Schumachers Zeit bei diesem Team ist nicht besonders hoch einzuschätzen. Seine beste WM Position war Platz 8 in der Saison 2011. Er fuhr 58 Rennen. Dabei holte er insgesamt 197 Punkte. Diese waren jedoch nicht ausreichend, um einen weiteren WM Titel zu holen, welchen er sicherlich anstrebte. Seine Zeit bei Mercedes endete daher auch recht schnell nach nur drei Jahren.

Die Legende Michael Schumacher in der Formel 1
michael-schumacher-signature-bild.svg

michael-schumacher-signature-bild.svg

Michael Schumacher ist und bleibt eine der großen Legenden des Rennsports. Auch wenn nach seinem Unfall nicht mehr viel von ihm zu hören war, so wird sein Name und seine Erfolge immer in den Geschichtsbüchern stehen. Und das zurecht. Er gilt als einer der erfolgreichsten Formel 1 Fahrer in der Geschichte des Motorsports und viele Fans und auch andere Fahrer halten ihn zudem für den besten Fahrer. Durch seine Zeit in der Rennserie Formel 1 hat er seine eigene Legende aufgebaut und dafür gesorgt, dass Deutschland das Formel 1 Fieber bekam. Er legte den Grundstein dafür, warum die Rennserie in Deutschland heute so beliebt ist.

Das Erbe von Michael Schumacher in der Formel 1:
Sebastian Vettel und Mick Schumacher

Sicherlich möchte kein Sportler im Schatten seines Vorgängers stehen. Sebastian Vettel kam als neuer Superstar in die Formel 1 und holte Weltmeistertitel. Anfangs noch oftmals mit Schumacher verglichen, so hat er inzwischen seine eigene Legende gebildet und steht seinerseits langsam aber sicher am Ende seiner Karriere. Darüber hinaus steht bereits die nächste Generation von Schumachers auf der Startlinie. Mick Schumacher ist der Sohn von Michael Schumacher und peilt als Ziel ganz klar die Formel 1 an. In mehreren Interviews gab er bereits zu verstehen, dass er gerne für Ferrari fahren möchte. So könnte also in den nächsten paar Jahren die Geschichte der Schumachers in der Formel 1 weitergehen. Und vielleicht wird so das Erbe von Michael Schumacher in der Formel 1 weiter geführt.

View this post on Instagram

Happy Birthday to the GOAT

A post shared by Sebastian Vettel (@vettelofficial) on

https://www.instagram.com/p/B_vDUmDI6KK/?igshid=xlnabch83vcr

  1. Auto-Ankauf-Seven.CH
  2. Magazin
  3. Michael Schumacher: Seine Erfolge in der Formel 1
Menü
Call Now Button