Muss ein Neuwagen immer noch eingefahren werden?
neuwagen-einfahren

Wer einen Neuwagen kauft, bekommt häufig folgenden Rat: „Fahren Sie die ersten 1000 km bitte vorsichtig“. Der Wagen, so heißt es, müsse erst eingefahren werden. Doch stimmt das wirklich? Gilt diese Regel auch für neue, moderne Autos noch oder hat sie sich Dank technischen Fortschritts längst überholt?

Neue Autos müssen immer noch eingefahren werden

Die Regel gilt immer noch, Vorsicht ist also am Anfang geboten. Ein neues Auto sollte nicht gleich zu Höchstleistungen getrieben werden, das zahlt sich langfristig aus. Nicht nur Sicherheitsaspekte spielen hierbei eine Rolle, sondern vor allem der Verschleiß des Wagens. Das sollten Sie beim Einfahren Ihres Autos beachten:

Am Anfang nicht gleich Vollgas geben

Früher gab es ein sogenanntes Einfahröl für Neuwagen, das ist heute nicht mehr nötig. Inzwischen werden Zylinder im Motor so präzise gefertigt, dass es keine Unebenheiten mehr gibt, die bei der Kolbenbewegung abgerieben werden müssen. Früher hat man einen vorzeitigen Ölwechsel gemacht, um die abgeschliffenen Materialpartikel zu entfernen. Darauf können Sie inzwischen guten Gewissens verzichten.

Woran Sie sich allerdings halten sollten ist die alte Regel, einen Neuwagen in den ersten 1000 km nicht Vollgas zu fahren. Denn auch wenn die Zylinderoberflächen heute besser gearbeitet sind, sind sie dennoch nicht richtig eingelaufen. Wer sich nicht an die Regel hält und sofort bei der ersten Probefahrt Vollgas gibt, riskiert einen zu starken Abrieb der Zylinderoberflächen. Wer am Anfang vorsichtig fährt, hat also deutlich mehr von seinem Wagen. Der Verschleiß tritt dann später ein. Auch die Lebensdauer des Motors sinkt, wenn am Anfang nicht vorsichtig gefahren wird.

Einige Bauteile müssen auch erst eingefahren werden. Das gilt zum Beispiel für die Stoßdämpfer, die erst nach einer gewissen Zeit ihre volle Wirkung entfalten können. Auch die Reifen entwickeln erst nach einigen gefahrenen Kilometern (ca. 150) ihren maximalen Griff. Der Grund ist, dass die neuen Reifen mit einem Trennmittel umhüllt sind, das erst abgefahren werden muss. Das sollte übrigens auch nach jedem Reifenwechsel beherzigt werden.

Nicht zuletzt sind auch die Bremsen bei einem Neuwagen am Anfang noch nicht ganz einsatzbereit. Man sollte also vorsichtig bremsen.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button