Weshalb Nachtfahrten eine solche Gefahr mit sich bringen!

Viele Menschen fahren nachts nicht gerne Auto und das bringt mehrere Gründe mit sich. In der Nacht ist die Sicht auf der Fahrbahn natürlich stark eingeschränkt und auch der beste Scheinwerfer kann nur bis zu einem gewissen Grad Erleuchtung bieten. Nachts sind auch viele Wildtiere unterwegs und sorgen immer wieder für Auffahrunfälle. Wer in der Nacht mit dem Auto auf den Straßen unterwegs ist, sollte ein paar Grundregeln beachten. Natürlich verlocken die leeren Straßen, gerade auf dem Lande, gerne einmal dazu, nachts die Tempolimits nicht so genau zu nehmen, doch dies kann böse Folgen haben. Springt ein Wildtier auf die Straße, muss man innerhalb kurzer Zeit in der Lage sein, zu reagieren. Ein gemäßigtes Tempo hilft dabei, herausspringende Rehe oder andere Tiere aus dem Wald eher erkennen zu können. Auch bei schlechtem Wetter ist es sinnvoll, den Fuß vom Gas zu nehmen. In der Nacht können nasse oder gefrorene Straßen noch mehr Gefahren mit sich bringen, als am Tage, denn nachts sieht man bei schlechtem Wetter kaum etwas.

Nachtfahrten erfordern die volle Konzentration des Fahrers

Als Fahrer sollte man es sich bewusst machen, dass man nachts den Fokus ganz auf das Fahren legen sollte. Vor allem die Müdigkeit kann ein Feind des Fahrers werden. Wer am Steuer sitzt und Müdigkeit verspürt sollte vielleicht den Beifahrer ans Steuer lassen oder wenn man sich alleine im Auto befindet, hilft es manchmal, an die Seite zu fahren und kurz auszusteigen, um frische Luft zu schnappen. Durch den Sauerstoff an der frischen Luft kann man sich etwas aufwecken, bevor man sich mit dem Fahrzeug wieder auf die Straßen begibt.

Entgegenkommenden Verkehr nicht blenden

Leider kommt es auf den Straßen nachts immer noch vor, dass viele Fahrer entgegenkommende Fahrzeuge mit ihren eigenen Scheinwerfern blenden. Dies sollte man natürlich auf alle Fälle verhindern und die Scheinwerfer rechtzeitig umstellen, sodass der andere Fahrer die Chance hat, weiterhin eine gute Sicht zu nutzen, um des nachts gut durch den Verkehr zu kommen. Wer nachts auf Sicherheit setzt, braucht sich keine große Sorgen zu machen. Denn wer sicher fährt, kommt auch mitten in der Nacht sicher an sein Ziel.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button