Sebastian Vettel gewinnt in seinem 200. Formel 1 Rennen

Gestern gingen die F1-Fahrer auf der Strecke in Bahrain in das zweite Rennen der neuen Saison der Formel 1. Nachdem der deutsche Rennfahrer Sebastian Vettel bereits in Australien 25 Punkte einfahren konnte, gelang ihm dies auch im zweiten Rennen erneut. Eine Besonderheit bei diesem Sieg war außerdem, dass der deutsche F1-Pilot mit diesem Sieg in seinem 200. Rennen in der Formel 1 eine Marke setzte. Mit weiteren 25 Punkten baute er seinen Vorsprung in der Meisterschaft weiter aus, denn Hamilton schaffte es nur auf Platz 3, obwohl er von 9 startete. Sein Kollege im Mercedes schaffte es auf Platz 2 und verpasste den Sieg in Bahrain nur sehr knapp.

57 Runden Vettel Show und am Ende doch knapp

57 Runden lang war der Sieg von Sebastian Vettel kaum in Gefahr. Mit einer mutigen Strategie, bei welcher nur 1 Stop in der Box zustande kam, schaffte es Vettel, seine Führung weitestgehend zu verteidigen. Jedoch ging den Reifen gegen Ende des Rennes sprichwörtlich die Luft aus. Vettel wurde immer langsamer und seine Verfolger in den Mercedes holten immer weiter auf. Die Verfolgungsjagd ging bis zur Zielgeraden. Hier hang Bottas dem deutschen Rennfahrer wirklich im Nacken. Doch Vettel konnte seinen Vorsprung knapp über die Ziellinie retten und weitere 25 Punkte einfahren. Damit gewann der F1 Pilot im Ferrari nun die ersten beiden Rennen und weist auf seinem Konto nun insgesamt 50 Punkte vor. Hamilton, der aktuelle Weltmeister der Formel 1, landete am Ende des Rennens nur auf dem dritten Platz. Er war jedoch vom neunten Platz gestartet und schaffte es, in einer Kurve spektakulär drei Fahrer gleichzeitig zu überholen. Jedoch war der dritte Platz am Ende nur eine Schadensbegrenzung. Vettel darf sich darüber freuen, in dieser Saison der Formel 1 noch ungeschlagen zu sein. Schon an diesem Wochenende geht es in der Formel 1 mit dem nächsten Rennen weiter.

Horrorszene in der Box bei Ferrari

Während Vettel sich an diesem Rennwochenende über einen Sieg freuen durfte, lief es bei seinem Ferrarikollegen Kimi Räikkönen alles andere als gut. Er lieferte zwar ein gutes Rennen, doch bei seinem Stop in der Box gab es ein Missverständnis. Obwohl er grünes Licht zum losfahren hatte, war seine Crew noch nicht fertig und so fuhr er einem Mechaniker (vermutlich) über den Unterschenkel. Der Mann blieb einige Zeit an Ort und Stelle liegen und wurde von Kollegen versorgt. Kimi Räikkönen musste daraufhin das Rennen beenden und sein Ferrari wurde in die Box gebracht. Eine weitere schlechte Nachricht gab es für alle Fans des Rennstalls Red Bull. Beide Fahrer schieden kurz nach Rennstart aus dem Rennen aus und bekamen somit keine Punkte für die WM. Der Ausfall von Ricciardo und Verstappen schockte die Red Bull Fans und auch aus diesem Grund schaffte es der Fahrer im Mercedes Hamilton weitgehend ohne Probleme, im Feld nach vorne zu fahren. Der Sieger des Tages ist jedoch nach wie vor der deutsche Pilot im Ferrari: Sebastian Vettel.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Call Now Button